Hier bloggt die Übersetzerin Christiane Focking.

Wozu sind professionelle Übersetzer noch gut?

Professionelle Übersetzer

Wenn doch eh jeder Englisch spricht … Und man den kurzen Text schnell selber übersetzen kann …

Vor allem dazu: Texte zu schreiben, die sich nicht wie ein Mischmasch aus beiden Sprachen anhören.

Etwa so:

Call in meeting, decide on further measures and document results

wurde von jemandem, „der wirklich gut Englisch spricht“, übersetzt als

Meeting einberufen, über weiteres Vorgehen beschließen und Ergebnisse aufzeichnen

Über den unnötigen, aber geläufigen Anglizismus „Meeting“ kann man noch streiten. Über „beschließen über“ nicht. Und wenn bei einer Sitzung Ergebnisse „protokolliert“ statt „aufgezeichnet“ werden, ist das inhaltlich einfach zutreffender.

Also:

Sitzung einberufen, über weitere Maßnahmen entscheiden und Ergebnisse protokollieren

Dafür sind wir gut.

Abonnieren Sie neue Artikel zu Übersetzung und Nachhaltigkeit:







Loading

Übersetzungen Christiane Focking

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Privacy Preference Center

Necessary

Advertising

Analytics

Other