Hier bloggt die Übersetzerin Christiane Focking.

Das Sprachstudium hat meinen Musikgeschmack geprägt: An der Uni habe ich mich ziemlich viel mit Regionalsprachen beschäftigt. Und irgendwie habe ich eine gewisse Schwäche für regionalsprachliche Musik zurückbehalten.

So habe ich mich in Frankreich gern an Fest Noz beteiligt. Das sind bretonische Tanzfeste, bei denen die Liedtexte oft in bretonischer Sprache verfasst sind.

Und nun bin ich zum Erstaunen meiner Hamburger Freunde für einen Abend eben dort aufgetaucht, um ein Konzert mit Musik auf Platt zu besuchen: von der Band De fofftig Penns. Und sie haben sogar mein Lieblingslied gespielt: Ik mutt gor nix. Gleich reinhören!

Abonnieren Sie neue Artikel zu Übersetzung und Nachhaltigkeit:







Loading

Übersetzungen Christiane Focking

Kommentare

Eine Antwort zu „Ik mutt gor nix!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert