Für hartgesottene Grammatikliebhaber

Ich kann von der ungarischen Grammatik nicht genug bekommen. Endlich darf ich mal wieder reihenweise Verbtabellen durchkonjugieren! Und das Schönste: Bei (fast) jedem Verb gibt es neben der „normalen“, unbestimmten Konjugation auch noch die bestimmte. Das sind gleich doppelt so viele Tabellen!

Ich kann es nur empfehlen: Wenn sich bei schwierigen Übersetzungen meine Gehirnwindungen verknoten, dann konjugiere ich zwischendurch mal zwei, drei ungarische Verben, danach sind alle Leitungen wieder frei!