„Führer“ ist ein deutsches Wort, das auch viele Menschen kennen, die kein Deutsch sprechen. Es ist geschichtlich unglaublich stark belastet.

Daher versuche ich dieses Wort in meinen Übersetzungen zu vermeiden. Das ist nicht immer einfach, denn im Französischen und Englischen wird völlig sorglos mit dem guide umgegangen.

Zum Glück kann man ja im Deutschen recht einfach ein anderes Wort davorkleben. Ich spreche dann von Stadtführer, Anführer oder Branchenführer. Und wenn es sich anbietet, weiche ich weiter ab und benutze Leitlinie oder auch Whisk(e)ylexikon.

Wenn der Führer dann mal fehlt (sans guide, without guide), dann mute ich den Lesern kein ohne Führer zu, sondern greife zu führerlos.