Übersetzerin im Herbst

Dem Plunzsee sei Dank

IMG_1918Zum Glück hatte ich nach meinem Besuch des Plunzsees die Herkunft dieses Namens recherchiert.

Ich war nämlich diesen Winter zum Skifahren in Österreich, und als ich mich auf der Hütte stärken wollte, erkannte ich auf der Speisekarte den „Blunzen“ wieder. Das ist Blutwurst, wie ich nun weiß, und so fiel die Wahl gleich etwas weniger schwer …

0 Kommentare zu “Dem Plunzsee sei Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Blue Captcha Image Refresh

*